Bananenkuchen ohne Zucker

saftiges bananenbrot ohne zucker ,bananenbrot rezept ,kuchen ohne zucker baby ,bananenbrot baby ,bananenbrot mit haferflocken ,bananenbrot ohne zucker vegan ,bananenbrot ohne zucker mit haferflocken ,bananenbrot vegan

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine kleine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Natron in eine Schüssel sieben, die Vanille, die Milch und den Zimt hinzufügen und alles miteinander verrühren.
  3. Dann die Bananen schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Anschließend die Eier verquirlen und zusammen mit der weichen Butter und dem Bananenpüree unter den Teig rühren.
  4. Nun die getrockneten Datteln in grobe Stücke schneiden und mit den Nüssen unter den Bananenteig heben.
  5. Jetzt den Teig gleichmäßig in die Form füllen, glatt streichen und ca. 50 Minuten im heißen Backofen auf der mittleren Schiene backen.
  6. Den fertigen Bananenkuchen ohne Zucker aus dem Ofen nehmen, in der Form etwas abkühlen lassen und dann zum vollständigen Auskühlen auf ein Backgitter stürzen.

Tipps zum Rezept

Ob der Bananenkuchen gut durchgebacken ist, zeigt zum Ende der Backzeit die Stäbchenprobe.

Bananen, deren Schale bereits erste braune Flecken und Stellen aufweist, sind perfekt für dieses Rezept. Sie sind schön reif und bringen die erforderliche Süße in den Teig.

Getrocknete Datteln haben zwar einen höheren Kaloriengehalt als frische Datteln, stecken aber voller wichtiger Vitamine und Mineralien und auch ihr Anteil an Ballaststoffen fällt höher aus.

Auch bei diesem Kuchen muss niemand auf eine Glasur verzichten. Sie ist aus PuderXucker (120 g), Ahornsirup oder Agavendicksaft (3-4 EL), Zimt (0,5 TL) und etwas Wasser (1-2 EL) schnell angerührt und wird zuletzt auf den ausgekühlten Kuchen gestrichen.

Vergessen Sie nicht das Rezept für später aufzubewahren!

shares