Kalter Hund

300 g Keks(e) (Butterkekse)
1 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
60 g Kakaopulver
150 g Kokosfett
1 TL Rum oder Rum-Aroma

Zubereitung:
1. Zuerst, Ei, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann Kokosfett schmelzen und wieder erkalten lassen. Danach in das flüssige, abgekühlte Fett nach und nach Kakao, Rum und die schaumige Ei- Zucker- Mischung einrühren.

2. Jetzt Butterkekse lagenweise abwechselnd mit der Kakaomasse in eine mit Pergamentpapier oder Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform füllen, und die unterste Schicht muss aus Kakao, die Oberste aus Keksen bestehen.

3. Als nächstes den Kalten Hund am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, dann aus der Form stürzen und die Folie abziehen. Zum schluss in dünne Scheiben schneiden.

Guten Appetit! 

Vergessen Sie nicht das Rezept für später aufzubewahren!

shares